Involvierung von Stakeholdern Kommunikation Monitoring

Vorläufige Ergebnisse des Wolfsmonitorings und erfolgreiche Probenahmen in Slowenien vorgestellt

25 Oktober 2023
Veterinary University Vienna

Ohne die Mitarbeit vieler Förster:innen, Jäger:innen und anderer Freiwilliger wäre die Sammlung nicht-invasiver genetischer Proben für das Monitoring der Wolfspopulation nicht möglich gewesen. Neben der regelmäßigen Kommunikation während der aktiven Probenahme ist auch die Rückmeldung an all diejenigen, die im Feld tätig sind, von entscheidender Bedeutung. Um die neuesten Ergebnisse des Wolfspopulationsmonitorings in der Saison 2021/2022 und den Status der Population im Alpenraum zu besprechen, wurde am 5. Oktober 2023 im Rahmen des Bildungstages eine Präsentation für die WPIU-Mitglieder aus den regionalen Einheiten Postojna und Tolmin sowie für andere regionale Jäger:innen und Förster:innen, die an der Feldarbeit beteiligt sind, gehalten.

Vorläufige Ergebnisse des Wolfsmonitorings und erfolgreiche Probenahmen in Slowenien vorgestellt - Life Wolfalps EU